Einweihung und Tag der offenen Tür

Veröffentlicht am 01.11.2017
Mitarbeiter des BRK KV Ebersberg marschieren in ihr neues BRK Zentrum ein

Über 10 Jahre ist es her, dass der Entschluss für den Bau einer neuen Geschäftsstelle mit Rettungswache gefasst wurde, denn das alte Gebäude war für die gewachsenen Geschäftsbereiche mit 170 hauptamtlichen und knapp 800 ehrenamtlichen Mitarbeitern bedingungslos zu klein geworden. Im August erfolgte der Umzug in das neue BRK Zentrum am Ortsrand in der Straße Zur Gass.

 

Am 27. Oktober wurde nun die Einweihung mit ökumenischem Segen der beiden Pfarrer Josef Riedl und Edzard Everts gefeiert. Unter den Gästen befand sich unter anderem Landrat Robert Niedergesäß, Bürgermeister Walter Brilmayer und der stellv. Landesgeschäftsführer Wolfgang Obermair.

 

Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Seibl-Kinzlmaier und Vorstandsvorsitzende Christa Stewens freuten sich mit ca. 90 geladenen Gästen über den gelungenen Neubau und hoben stolz hervor, dass der gesteckte finanzielle Rahmen eingehalten wurde.  Auch der überreichte Schutzengel von Landrat Robert Niedergesäß und die überdimensionale „Schließanlage“ der Planungsgruppe Strasser erfreuten.

 

Überreichung der überdimensionalen Schließanlage - v.l.n.r. Christa Stewens, Elisabeth Seibl-Kinzlmaeir, Martin Strasser, Simon Bauer

 

Weitergefeiert wurde mit einem sehr gut vorbereiteten Tag der offenen Tür am Samstag, 28.10.

Mit einem Marsch zogen die BRK Mitarbeiter aus Ehren- und Hauptamt vom alten Gebäude in der Haggenmillerstraße zum neuen BRK-Zentrum – ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen und BRK-Einsatzfahrzeugen sorgte für die Sicherheit des Zuges.

 

Im neuen Gebäude zur Gass gab es nicht nur die Räume der Rettungswache, Fahrzeuge und Büros zu bestaunen.

Neben Infoständen der Geschäftsbereiche zog eine Ausstellung aus dem Rotkreuzmuseum die Besucher in ihren Bann. Die Wasserwacht hatte einen Tauchcontainer vors Haus gestellt, hier konnte man bei frostigen 8 Grad Wassertemperatur die Rettungstaucher bei ihren Übungen bewundern.

Für Kinder gab es Basteleien, Wunden schminken und Knoten binden mit der Wasserwacht.

Eine Vorführung des Rettungsdienstes zeigte den Zuschauern, wie ein Rettungseinsatz abläuft.

Für das leibliche Wohl sorgte die Bereitschaft Moosach mit ihrer Feldküche.

Mit dem großen Besucheransturm, der den ganzen Tag über anhielt, waren die BRK Organisatoren hochzufrieden.

 


Impressionen vom Tag der offenen Tür

 

Kinder lernen Knotenknüpfen bei der Wasserwacht

Der Tauchcontainer

 

Der Taucher zeigt die Wassertemperatur (8 Grad Celsius)

 

Anschaulicher Vortrag über den Herzinfarkt

 

 

 

Großes Zuschauerinteresse bei der Vorführung eines Rettungseinsatzes

 

Faszinierende Vorführung eines Rettungseinsatzes bei Herzinfarkt

 

Die mobile Feldküche der Bereitschaft Moosach sorgte für das leibliche Wohl

 

Infostand der Offenen Behindertenarbeit

 

Einsatzfahrzeuge und Mitarbeiter interessierten nicht nur die Kinder

 

 

Artikelaktionen

Ihre Blutspendetermine

 

-> 1.12.2017

POING 85586 
Katholisches Pfarrheim

St. Michael     
Schulstr. 29 C

16:00 - 20:00 Uhr

->15.12.2017

VATERSTETTEN/BALDHAM 85598 
kath. Pfarramt Maria Königin

Pfarrsaal     
Brunnenstr. 1

16:00 - 20:00 Uhr

->22.12.2017

Glonn 85625 
Pfarrsaal Glonn    
Prof.-Lebsche-Str. 11
15:00 - 20:00 Uhr

->27.12.2017

Ebersberg 85560 
BRK-Haus     
Zur Gass 5
15:30 - 20:00 Uhr